Sporternährungsvortrag - Skiabteilung TSV Hildrizhausen

TSV Hildrizhausen Abteilung Ski
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sporternährungsvortrag

Veranstaltungen
Leistungsstark mit Chili, Kurkuma, Ingwer, Zimt und Zartbitterschokolade!
Das Sportheim in Hildrizhausen war mit über 60 Sportlerinnen und Sportler voll besetzt, als der Sportberater Sergej Almasov über die richtige Ernährung für Leistungssportler aufklärte.
Sergej Almasov – Referent der Forschungsgruppe Dr. Feil – hielt seinen Vortrag nach dem Bestseller Buch "Die F-AS-T Formel: Was erfolgreiche Sportler anders machen". Dr. Wolfgang Feil, Leiter der Forschungsgruppe Dr. Feil, ist einer der führenden Gesundheitsexperten und Nährstoffspezialisten Deutschlands. Ob Breitensportler, Leistungssportler oder Anfänger, für jeden war bei dem sehr praxisnahen und zum Teil auch humorvollen Vortrag von Sergej Almasov etwas dabei.
Der Experte erläuterte in seinem Vortrag, wie der Fettstoffwechsel für ein leichteres Körpergewicht aktiviert wird und wie man ein starkes Immunsystem bekommt, um verletzungsfrei trainieren zu können. Außerdem zeigte Herr Almasov die besten Regenerationsstrategien auf, um das Training besser in Leistungszuwachs umsetzen zu können. Die aufmerksamen Zuhörer bekamen zusätzlich die besten Tipps, was man vor dem Wettkampftag und am Wettkampftag isst, um topfit an den Start gehen zu können. In der anschließenden Fragestunde ging Sergej Almasov noch gerne auf individuelle Themen ein.
Zwei bis drei Mahlzeiten über den Tag verteilt – mehr sollte es nicht sein. "Ein Kaffee mit Zucker oder ein Glas Orangensaft gelten als Mahlzeiten", sagte der Referent. Beides lasse den Blutzuckerspiegel ansteigen. Daraufhin setze der Körper Insulin frei, um den Spiegel zu senken. Viele kleine Mahlzeiten am Tag lassen den Blutzuckerspiegel dementsprechend viele Male an- und absteigen, was das Leistungsvermögen senke. Er empfahl, einen möglichst gleichbleibenden Spiegel über den Tag zu halten.
Zimt lasse den Blutzuckerspiegel langsamer und wenig stark ansteigen. Kurkuma gewährleiste durch die entzündungshemmende und blutverdünnende Wirkung eine schnelle Erholung bei Muskelverletzungen. Natrium sei gut gegen Krämpfe und Chilis schützen - in Maßen - die Magenschleimhaut. Schokolade darf es auch hin und wieder sein, aber nur Zartbitterschokolade mit einem hohen Kakaoanteil von mindestens 70 Prozent.
Sergej Almasov ist über Umwege in seinem jetzigen Berufsfeld gelandet. Der studierte Wirtschaftsinformatiker sagt aber: "Fast alle Leute im Sportbereich sind Quereinsteiger."
Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern.
TSV Abteilung Ski
http://www.tsvhildrizhausenskiabteilung.de


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü